Arbeiten im Team fördern

24.08.2012

Sicher haben auch Sie als Schulleiter ideenreiche Mitarbeiter, die am liebsten jederzeit aus dem Vollen schöpfen und ihre gesamte Energie für ein Projekt verwenden, an dem sie gerade arbeiten. Oft läuft diesen sehr kreativen Lehrkräften die Zeit davon und sie fühlen sich überfordert. Bieten Sie folgende 5 Strategien zum Arbeiten im Team an, um Spontaneität und Struktur gleichermaßen gerecht zu werden.

1.   Arbeiten im Team erfordert Zeitfenster!
Gemeint ist nicht ein akribischer Zeitplan für die kleinen Dinge. Empfehlen Sie Ihrem Mitarbeiter für die großen Konzepte Organisationspläne mit realistischen Zeitfenstern. So behält er den groben Überblick und kann trotzdem noch spontan reagieren.

2.   Setzen Sie Prioritäten bei der Teamarbeit!
Engagierte Mitarbeiter finden Neues spannend und nehmen auch Projekte an, bis sie an ihre Leistungsgrenze stoßen. Wirkliche Prioritäten erlauben den Mut zur Lücke. Dabei darf die eine oder andere Idee fallen gelassen werden.

3.   Schaffen Sie eine kreative Ordnung!
Auf den Schreibtischen der hoch engagierten Kollegen türmen sich oft Ordnerstapel und Broschüren. Sie wollen jederzeit alles griffbereit haben, sind mit dem Zustand jedoch selten wirklich zufrieden. Unterstützen Sie das Ziel eines höheren Ordnungsgrades, indem Sie Ordner oder Boxen für Ihre Teammitglieder anschaffen.

Noch mehr Tipps und Anregungen für Ihren stressigen Schulleiter-Alltag finden Sie in "Schulleitung intern"

4.   Regen Sie zum Austausch im Team an!
Viele Kollegen scheuen sich, Aufträge an Mitarbeiter zu delegieren oder mit ihnen gemeinsam zu erledigen. Dabei kann das durchaus sinnvoll sein. Wer im Team Stärken hat, sollte von Ihnen als Schulleiter zum Austausch angeregt werden.

5.   Lassen Sie „Nein sagen“ zu!
Schöpferische Lehrer sind besonders rücksichtsvoll. Es fällt ihnen schwer, Bitten um Unterstützung abzuschlagen. Das verleitet Sie als Schulleiter vielleicht dazu, immer wieder auf die gleichen „Zugpferde“ zu setzen. Lassen Sie das „Nein sagen“ zu. Wenn ein Mitarbeiter nicht zu jeder Aufgabe „Ja“ sagt, können Sie sicher sein, dass er voll hinter dem stehen, was er tatsächlich übernimmt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

In 3 Schritten zum verbindlichen Methodencurriculum

25. Juli 2013

Der Vorteil eines verbindlichen Methodencurriculums an Ihrer Schule liegt auf der Hand: Ihre Lehrer wissen, worauf sie aufbauen können. Wenn Sie als Schulleiter Verbindlichkeit beim Methodencurriculum anstreben, können sich Ihre... Mehr erfahren

Arbeiten im Team fördern

24. August 2012

Sicher haben auch Sie als Schulleiter ideenreiche Mitarbeiter, die am liebsten jederzeit aus dem Vollen schöpfen und ihre gesamte Energie für ein Projekt verwenden, an dem sie gerade arbeiten. Oft läuft diesen sehr kreativen... Mehr erfahren

Mehr Teamarbeit durch bessere Raumkonzepte

2. November 2011

Schwedische Lehrerzimmer sind an der Wand entlang mit Arbeitstischen ausgestattet. Jeder Lehrer hat dort einen Arbeitsplatz, um den Unterricht vor- und nachzubereiten und vor allem mit den Kollegen zu kooperieren. Die... Mehr erfahren




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft