Auf Klassenfahrt in der Jugendherberge: So bereiten Sie die Organisation vor

10.10.2016

Matratzenlager und Schlafsaal ade! Jugendherbergen (JH) haben sich den Bedürfnissen moderner Kinder und Jugendlicher angepasst. Mit ihren pädagogischen Angeboten sind sie professionelle Partner der Schulen geworden.

Damit der Aufenthalt einer oder mehrerer Ihrer Schulklassen in der Jugendherberge zum Gewinn für alle Beteiligten wird und reibungslos abläuft, geben Sie die folgenden Anregungen und Tipps  zur Organisation an Ihre Lehrer weiter.

 

Schulleitung intern: Erfolgreiches Schulmanagement

 

Vorbereitung der Klassenfahrt: Pädagogische Zielsetzung und Angebot der JH abgleichen

Häufig steht bei einer Klassenfahrt in die Jugendherberge das soziale Lernen als Ziel ganz oben. Darüber hinaus stoßen die Jugendherbergen auch fachliches Lernen an, z. B. in den Lernfeldern Umwelt, MINT, Mediennutzung oder Anti-Mobbing. Solche „Sonderangebote“ können Sie zusätzlich buchen. Klären Sie für sich und dann mit den Schülern,
welchen Schwerpunkt Sie setzen wollen. Gleichen Sie anschließend Ihre Zielsetzung mit den Jugendherbergsangeboten ab.

 

Planen Sie die Klassenfahrt langfristig

Und schon geht es zeitig im Herbst mit der Planung los, wenn Sie den Aufenthalt beispielsweise im Sommer vorhaben. Doch organisieren Sie nicht einfach drauf los. Beziehen Sie Ihre Schulleitung, die Eltern und die Schüler ein. So wird die Klassenfahrt zum Gemeinschaftsprojekt. Nutzen Sie für die Planung die folgende Checkliste.

 

Checkliste: So planen Sie den Jugendherbergsaufenthalt langfristig

  • Lesen Sie die aktuellen Erlasse zu „Schulfahrten“.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie oder eine Begleitperson die erforderliche Qualifikation für die Sportart besitzen, die während der Klassenfahrt betrieben werden soll, oder leiten Sie den Erwerb der Qualifikation (z. B. Schwimmen) in die Wege.
  • Klären Sie, ob Ihre Schule Mitglied im zuständigen Landesverband der JH ist.
  • Klären Sie die Rahmenbedingungen bei der ins Auge gefassten Jugendherberge, wie die Kostenobergrenze und Reisemodalitäten.
  • Klären Sie die Verkehrsbedingungen, z. B. Fahrplanwechsel, bundeslandspezifische Feiertags- und Wochenendregelungen.
  • Sprechen Sie mit dem Schulleiter Ihr Vorhaben, v. a. den Termin, ab.
  • Informieren Sie den Elternbeirat, und laden Sie mit ihm ein.
  • Führen Sie den Elternabend durch.
  • Stellen Sie der Klasse eine Klassenfahrt in Aussicht.
  • Bieten Sie einen „Sparplan“ mit monatlichen Einzahlungen an.
  • Holen Sie die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern ein.
  • Buchen Sie die Jugendherberge verbindlich.
  • Informieren Sie die Klasse über das pädagogische Ziel und die Jugendherberge.
  • Initiieren Sie die Mitwirkung der Klasse an der Planung, z. B. bei der Reiseorganisation, dem Programm während des Aufenthalts, der Recherche zu den Örtlichkeiten.

 

Diese und viele weitere Empfehlungen und Arbeitshilfen für ein erfolgreiches Schulmanagement finden Sie in „Schulleitung intern“.


Das sagen Ihre Kollegen:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Datenverlust: Schützen Sie Ihre Schulrechner vor Angriffen

12. September 2016

Schon wenige falsche Klicks im Internet oder eine veraltete Sicherheitssoftware reichen aus, um Angriffe aus dem Netz und Datenverlust herbeizuführen. Das gilt auch für die Schule, denn neben einer umfangreichen Verwaltung von... So schützen Sie Ihre Daten vor Angriffen

Das müssen Sie bei Elternbriefen oder Befragungen beachten

20. Januar 2014

Als Klassenleiter stehen Termine, Vorhaben oder auch Probleme an, über die Sie die Eltern gerne informieren oder befragen möchten. Verwenden Sie folgenden Musterbrief, wenn Sie z. B. Eltern um ihre Mitarbeit zum Thema... Mehr erfahren

Weihnachtsstress vermeiden

22. November 2012

Die Vorweihnachtszeit, die so genannte „stille Zeit“, ist für Schulleitung, Lehrer, Eltern und Schüler oft gar nicht still. Bastelnachmittage, Singen und Feiern in verschiedenen Organisationen und Vereinen bestimmen unsere... Mehr erfahren

Nein, Danke

Schulleitung intern

Der Informationsmittelpunkt für Ihren Arbeitsalltag - damit Sie wieder mehr Zeit für Ihre anspruchsvolle Leitungsaufgabe haben.

Jetzt kostenlos testen!



Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft