Unterrichtsentwicklung (44)

1 2 3 5

Wiederholen – wirkungsvolles Unterrichtselement anstatt lästiges Übel

13.10.2017

Kennen Sie die Klage Ihrer Lehrer über das siebartige Gedächtnis der Schüler? Obwohl das Bruchrechnen am Ende der 5. Klasse hervorragend „saß“, lässt es sich am Beginn der 6. Klasse nur noch fragmentarisch abrufen. Die Spuren im Gedächtnis scheinen gelöscht. Nun soll wieder wertvolle Unterrichtszeit zum Wiederholen verwendet werden. Doch lassen Sie sich von diesem Phänomen des Vergessens nicht entmutigen. Sehen Sie das Wiederholen nicht mehr als lästiges Übel an, sondern lassen Sie es zu einem selbstverständlichen Unterrichtselement in allen Klassen an Ihrer Schule avancieren. Wiederholen als wirkungsvolles Unterrichtselement nutzen

Wie Sie Lernstandserhebungen am besten durchführen

11.10.2017

Inklusiver Unterricht funktioniert am besten, wenn Sie möglichst individualisiert unterrichten. So kann jedes Kind, unabhängig von seinem Leistungsvermögen und Lernstand, Fortschritte in seiner Lernentwicklung machen. Damit dies gelingt, müssen Sie die aktuelle Lernausgangslage des Kindes im Auge haben. So führen Sie am besten Lernstandserhebungen durch

Schwere Themen leicht erklärt: So erstellen und nutzen Sie Lernvideos

21.09.2017

Ihre Schüler konsumieren jeden Tag mit Begeisterung eine Unmenge von Videos: Egal ob im Fernsehen, bei YouTube oder bei Facebook. Gerade YouTube dient dabei aber nicht nur der Unterhaltung, sondern wird häufig zur Recherche von schwierigen Unterrichtsthemen genutzt. Erstellen Sie eigene Lernvideos, nutzen Sie die Begeisterung der Schüler und fördern Sie ihre Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Unterrichtsthema. So erstellen und nutzen Sie Lernvideos

In 5 Schritten ein erfolgreiches Lernentwicklungsgespräch führen

20.09.2017

„Ich bin froh, dass wir an unserer Schule das Lernentwicklungsgespräch als Ersatz für das Zwischenzeugnis eingeführt haben. Hier erfahren Kind und Eltern nicht nur, wo das Kind steht. Vielmehr reden wir miteinander darüber, wo und wie es sich verbessern kann.“ – Dieses Bekenntnis einer Grundschullehrkraft zum Lernentwicklungsgespräch drückt den Mehrwert dieses Gesprächsformats aus. So verbessern Sie Ihre Schüler

Wer fragt, der führt – führen Sie!

14.09.2017

Fragen spielen in einem Gespräch eine wesentliche Rolle, denn: Wer fragt, der führt. Sie als Schulleiter und Füh­rungskraft sind also derjenige, der die Fragen stellt. Was es mit der Kunst zu fragen auf sich hat, erfahren Sie im folgenden Beitrag. So führen Sie Ihr Lehrpersonal mit gezielten Fragen

Lese- und Rechtschreibschwäche? delfino hilft!

10.08.2017

Gerade in der Grundschule fällt es vielen Schülern schwer, richtig zu lesen und zu schreiben: Sie vergessen oder vertauschen Buchstaben, lesen stockend oder schreiben nach Gehör. Bei diesen und ähnlichen Problemen kann Ihnen das Angebot der Webseite delfino helfen. Dort lernen Ihre Schüler mit Spaß, wie sie richtig lesen und schreiben. So lernen Schüler mit delfino, wie sie richtig lesen und schreiben

So bringen Arbeitskreise Ihre Schule zum Erfolg

15.06.2017

Es gibt viele legitime Anlässe dafür, einen Arbeitskreis an Ihrer Schule zu initiieren, z. B. um die Unterrichtsentwicklung voranzubringen oder das Image der Schule zu optimieren. Welche Arbeitskreise neben einer Steuergruppe „Schulentwicklung/Qualitätssicherung“ gebraucht werden, ist von Ihrer konkreten Schulsituation abhängig. Damit Ihre Arbeitskreise effizient zum Ziel kommen, beachten Sie die folgenden 5 Tipps. So setzen Sie Arbeitskreise erfolgreich ein

5 Tipps, wie Sie den Schuljahresendspurt effizient gestalten

10.05.2017

Bei einem Endspurt mobilisieren die Sportler die letzten Reserven, um am Schluss nochmal an Tempo zuzulegen und das Rennen für sich zu entscheiden. Ein Rennen sind die letzten Monate des Schuljahres zwar nicht, doch der letzte Schultag steht unverrückbar fest. Deshalb ist Ihre Situation durchaus mit der eines Sprinters vergleichbar. Mit diesen 5 Tipps geraten Sie nicht in Stress

So umschiffen Sie die häufigsten Fallen in der Personalführung

21.03.2017

Ob Alltag oder Innovation: Auch wenn Sie phasenweise nicht bewusst führen, ist die Ausgestaltung Ihres Führungsverhaltens doch präsent und für Ihre Lehrer spürbar. Um die Auswirkung Ihres Verhaltens auf Ihre Lehrer zu erkennen, zeigen Sie sich in Gesprächen sensibel und reflektieren Sie Ihr Verhalten nach einer Entscheidung oder nach einem Gespräch. Diese Fallen sollten sie unbedingt zu vermeiden

Reagieren Sie richtig auf permanente Wutanfälle

14.03.2017

Schüler, die zu Wutausbrüchen neigen, können Sie im inklusiven Klassenzimmer vor besondere Herausforderungen stellen. Egal, ob Ihr Schüler die Wut gegen sich selbst oder andere richtet, Sie können ihm gewaltfreie Alternativen bieten. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie mit aggressiven Schülern richtig umgehen. Mit diesen Mitteln helfen Sie Ihrem Schüler

1 2 3 5
Nein, Danke

Gratis Poster "Mitarbeiter fördern zahlt sich aus"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft