Lernen auf der Couch: Wie auch Sie als Lehrer von sofatutor profitieren

13.12.2017

Hat einer Ihrer Schüler mit dem einen oder anderen Thema so seine Verständnisschwierigkeiten, ist es häufig Zeit für Nachhilfestunden. Dabei setzen viele Eltern und Schüler zunehmend auf die digitale Lernplattform sofatutor. Mit über 138.000 Nutzern ist es der derzeitige Shootingstar in Sachen Online-Nachhilfe. Wir haben uns angeschaut, was die Plattform besonders Ihnen als Lehrer und Ihrem Unterricht zu bieten hat.

2008 als Startup gegründet, will sofatutor über kurze Lernvideos, interaktive Übungen und andere digitale Anwendungen Schüler dabei unterstützen, ihre Noten nachhaltig zu verbessern. Zahlreiche Erfahrungsberichte zeigen, dass dieses Konzept bei vielen Schülern Früchte getragen hat. sofatutor definiert sich allerdings nicht nur als Nachhilfe-Programm: Die Lernplattform richtet sich explizit auch an Lehrer und empfiehlt ihre Materialien für den direkten Unterrichtseinsatz.

Während Schüler, Studenten und Eltern nur über ein kostenpflichtiges Abo Zugang zum Lernangebot erhalten, können Sie auf die kostenfreie Lehrerlizenz zurückgreifen. Damit stehen Ihnen über 13.500 Lernvideos und 20.000 Arbeitsblätter für Ihren Unterricht zur Verfügung.

Den kostenlosen Lehrer-Zugang anfordern

Ihren Lehrer-Account können Sie in 3 schnellen Schritten freischalten:

Schritt 1: Zunächst benötigen Sie eine Statusbestätigung der Schule oder Uni, die nachweist, dass Sie Lehrer, Lehramtsstudent oder Referendar sind.

Schritt 2: Diese Bestätigung scannen Sie ein und laden sie zusammen mit dem Antragsformular für das „Lehrer-Special“ unter www. sofatutor.com/lehrer-und-schulen hoch.

Schritt 3: Anschließend erhalten Sie per Mail einen Zugangscode, mit dem Sie direkt Ihr persönliches Konto freischalten und anschließend nutzen können.

Als Lehrer haben Sie außerdem die Möglichkeit, über die Klassen- und Schullizenzen auch Ihre Schüler am Angebot der Online-Plattform teilhaben zu lassen und gemeinsam von den verfügbaren Materialien zu profitieren.

Die Lernvideos

Im Mittelpunkt der Plattform stehen die Lernvideos für alle gängigen Fächer, die in 5 – 7 Minuten alles Wissenswerte zu einem Unterrichtsthema vermitteln sollen. Die Videos sind didaktisch und inhaltlich auf die jeweilige Klassenstufe abgestimmt und orientieren sich an den verschiedenen Lehrplänen der Bundesländer. Die Macher von sofatutor geben an, dabei immer auf Aktualität zu achten. Tatsächlich wird das Angebot täglich erweitert. Schritt für Schritt führen handgezeichnete Illustrationen, die von einer Sprecherstimme begleitet und kommentiert werden, Ihre Schüler durch die Thematiken.

Neben den Lernvideos haben Sie mit Ihrem Lehrer-Account ebenfalls Zugriff auf die interaktiven Übungsaufgaben und Arbeitsblätter. Ob Lückentext, Paare zuordnen oder Bilder markieren: In den auf den Lernstand angepassten Übungen gilt es, verschiedene Aufgabenvarianten zu bearbeiten. Zusätzliche Informationen zum richtigen Lösungsweg am Schluss jeder Übung sollen Ihre Schüler außerdem beim erfolgreichen Lernprozess unterstützen und bei eventuell auftretenden Problemen helfen.

Weitere Übungen finden Sie auf den  mehr als 20.000 Arbeitsblättern, die Sie als PDF herunterladen, ausdrucken und an Ihre Schüler austeilen können. Den Hinweisen von sofatutor zufolge eignen sich diese Übungen vor allem für die Gruppenarbeit. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade können Sie damit außerdem gezielt auf die individuellen Stärken und Schwächen Ihrer Schüler eingehen.

Ohne den beiliegenden Lösungsschlüssel können Sie Ihren Schülern das Arbeitsblatt auch als Hausaufgabe mit nach Hause geben, und die Ergebnisse in der nächsten Stunde vergleichen.

Geprüfte Qualität

Das Echo auf die Online-Lernplattform fällt überwiegend positiv aus. So konnte in den vergangenen Jahren nicht nur die Verlagsgruppe Klett als Partner gewonnen werden, 2014 investierte auch Cornelsen 3,5 Mio. € in das Start-up. Zudem wurde die junge Firma in den letzten Jahren mehrfach für ihre qualitativen Inhalte ausgezeichnet: Unter anderem ist sofatutor Gewinner der GIGA-Maus in der Kategorie „bestes Lernprogramm Mathematik und Naturwissenschaften für Kinder ab 10 Jahre“ sowie Träger des Deutschen Bildungsmedien-Preises digita.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mit „Flipped Classroom“ coachen: zu Hause erarbeiten, in der Schule üben

21. Januar 2016

„Die Lerninhalte müssen in der Schule so sicher erarbeitet werden, dass die Hausaufgabe von den Schülern selbstständig erledigt werden kann.“ – Diesen Grundsatz aus den Schulgesetzen stellen Lehrer auf den Kopf, die mit... Diese 3 Schritte helfen Ihnen bei der Umsetzung

Inklusion: Diese Gesetze und Prinzipien sollten Sie kennen

29. August 2018

Als Lehrkraft einer inklusiven Klasse unterrichten Sie behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam. Doch kennen Sie sich aus mit den wichtigsten Gesetzen zur Inklusion? Machen Sie sich vertraut mit den Hintergründen: Aus... Diese Gesetze und Prinzipien zur Inklusion sollten Sie kennen

Die Bibliothek als außerschulischer Lernort – 5 Schritte

24. Oktober 2017

Die Bibliothek hat sich längst vom Archiv zum Bildungsort verändert – Volker Ladenthin weist in seinem Buch „Kulturschulen – Schulkulturen“ (Bonn 2012) ausdrücklich darauf hin. Und richtig: Viele öffentliche... Die Bibliothek als Lernort nutzen




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft