In 5 Schritten gelingt ein persönliches Abschiedsgeschenk

15.07.2013

Sie planen mit Ihrer Klasse ein Geschenk: sei es für eine scheidende Lehrkraft, einen engagierten Elternteil oder einen Mitarbeiter der Schulgemeinde. Schenken Sie ein Blumenmosaik und Sie werden staunen, wie viel Freude Sie damit machen.

In 5 Schritten gelingt es:

  1. Jeder Schüler schneidet  aus einem Stoff oder farbigem Papier verschieden große Kreise  (Durchmesser 10 cm und kleiner) aus.
  2. Zum Ausgestalten werden die Kreise in Viertel oder Achtel gefaltet. Nun schneidet man die Achtel im Rand zu Rundungen, Zacken oder Wellen.
  3. Jetzt faltet man die Kreise wieder auf und legt sie der Größe nach – mit dem Größten beginnend – aufeinander.
  4. Wenn Sie Stoff verwenden, lassen Sie in die Kreismitte einen chicen Knopf aufnähen, der alle Blütenkreise zusammenhält.
  5. Wenn sie Papier verwenden, kleben Sie in die Mitte einen markanten Farbpunkt und kleben Sie alle Blüten nur in der Mitte aufeinander.

Fertig sind die Blüten!

Sie können nun alle Blumen zu einem Teppich auf Kork aufkleben oder mit einem Tacker befestigen. Jedes Kind darf sich auch mit seinem Namen auf seiner Blüte verewigen. Ein farbenfrohes Bild entsteht, das der Beschenkte sicher gerne aufhängt!

Praktischer Hinweis: Wenn das Geschenk noch eine persönliche Note erhalten soll, lassen Sie alle Kinder auf den Blumen unterschreiben oder von jedem Kind ein kleines Portraitfoto in die Mitte jeder Blume kleben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Förderunterricht gestalten: Lesen und Richtigschreiben lernen

15. August 2016

Manchen Kindern fällt es auch nach dem Durchlaufen des systematischen Unterrichts im Schriftspracherwerb schwer, flüssig zu lesen und die korrekte Schreibweise von Wörtern zu behalten. Kinder, deren Lesekompetenz auch in... Einen gelungenen Förderunterricht gestalten - So geht's!

Eltern richtig beraten: „Soll mein Kind in den Ferien lernen?“

14. Juli 2016

Generell gilt: Zunächst sind Ausspannen und Abschalten von der Schule nicht nur erlaubt, sondern sogar Pflicht. Gerade Kinder und Jugendliche, die mit dem Lernen nicht gut zurechtkommen, brauchen eine intensive Erho­lungsphase,... Diese Punkt helfen Ihnen bei der Beratung von Eltern

So erkennen Sie eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)

4. April 2016

In einer deutschen Grundschulklasse haben im Durchschnitt ca. 40 % der Kinder Schwierigkeiten mit dem Lesen oder der Rechtschreibung. Etwa ein Viertel dieser Schüler hat eine diagnostizierte Lese-Rechtschreibschwäche (LRS).... So erkennen Sie LRS bei Schülern




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft