Schulorganisation

Alles unter einem Hut – effektive Schulorganisation

Beanstandungen der Notenvergabe, Kritik an der Unterrichtsqualität, gezielter Förderunterricht – nur einige Elemente der Schulorganisation, mit denen Sie sich auseinander setzen müssen. Und zwar jedes Halbjahr erneut: So besprechen Sie beispielsweise auf der Zeugniskonferenz Noten und Versetzungen im Kollegium, nach der Zeugnisausgabe diskutieren Sie beides erneut – diesmal mit den Eltern. Das muss nicht sein!Um Ihnen die Schulorganisation spürbar zu erleichtern, unterstützt Sie der Bereich „Schulorganisation“ mit cleveren Anleitungen und Werkzeugen zum Thema. Lesen Sie etwa im Abschnitt „Förderung“, welche Vorteile eine frühe Sprachstandsdiagnostik bietet. Oder nutzen Sie die Rubrik „Konflikte“, um Schülermobbing frühzeitig zu erkennen und erfolgreich einzugreifen. Sie möchten Ihr Kollegium wirkungsvoll unterstützen? Die nötigen Instrumente dazu finden Sie unter „Notengebung & Zeugnisse“ sowie im Bereich „Unterrichtsentwicklung“: Anweisungen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Aspekten wie mehr Transparenz bei der Notengebung, der richtigen Formulierung von Berichtszeugnissen oder der Steigerung der Unterrichtsentwicklung stehen für Ihren Praxiseinsatz bereit. Eben Tools und Informationen, mit denen Sie die Schulorganisation deutlich verschlanken.

Förderung

5 Tipps zu den rechtlichen Voraussetzungen für die Annahme einer Spende

24.10.2018

In Zeiten knapper Kassen sind wohlgemeinte Spenden für Schulen von besonderer Bedeutung. Auch die örtliche Wirtschaft hat sich in den vergangenen Jahren gezielt mit Unterstützungsmaßnahmen und konkreten Projekten an Schulen gewandt. Doch nicht jede Spende verträgt sich mit dem Bildungsauftrag Ihrer Schule. Beispiel aus dem Schulalltag: „Casino-Royal“ will Tablet-Computer spenden ... Welche Spenden dürfen Sie annehmen?

Mit dem PuK-Konzept Schülerförderung neu denken

01.10.2018

Lange hieß die vorrangige Devise „Schwache Schüler fördern“. Dieser sozial gemeinte Denkansatz ist ebenso richtig wie falsch. Richtig ist, dass schwache, aber auch alle anderen Schüler individuell gefördert werden müssen. So formulieren es auch die Schulgesetze der Länder. Das ausgewogene Postulat „Schwache fördern und Starke fordern“ mag in den letzten Jahren etwas aus dem Gleichgewicht geraten sein. Grund genug für Sie, sich das Förderkonzept an Ihrer Schule genau anzuschauen. So fördern Sie begabte Schüler.

Konflikte

Ärger mit Attesten bei Abwesenheit

31.10.2018

Winterzeit ist Erkältungszeit, Anlass für zahlreiche Krankmeldungen von Schülern. Treffen Sie klare Regelungen für den Fall, dass ein Schüler nicht zur Schule kommen kann. Kommunizieren Sie diese Regeln bei den Elternabenden und im Elternbrief zu Schuljahresbeginn und jederzeit abrufbar auf Ihrer Internetseite. Dies erleichtert Ihnen den Umgang mit nicht entschuldigten Fehlzeiten. So handeln Sie bei Ärger mit Attesten bei Abwesenheit.

Sicherer Schulweg – wann müssen Sie für Aufsicht an der Bushaltestelle sorgen?

26.04.2018

Für Eltern jüngerer Kinder, die die Grundschule besuchen, ist das Thema „Sicherheit des Schulwegs“ ein Dauerbrenner. Vor allem dann, wenn Schulbusse überfüllt sind oder wenn Kinder sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad allein auf den Weg zur Schule machen. Müssen Sie eine Aufsicht an der Bushaltestelle bereitstellen? Wann müssen Sie für eine Aufsicht an der Bushaltestelle sorgen?



Notengebung & Zeugnisse

In 5 Schritten ein erfolgreiches Lernentwicklungsgespräch führen

20.09.2017

„Ich bin froh, dass wir an unserer Schule das Lernentwicklungsgespräch als Ersatz für das Zwischenzeugnis eingeführt haben. Hier erfahren Kind und Eltern nicht nur, wo das Kind steht. Vielmehr reden wir miteinander darüber, wo und wie es sich verbessern kann.“ – Dieses Bekenntnis einer Grundschullehrkraft zum Lernentwicklungsgespräch drückt den Mehrwert dieses Gesprächsformats aus. So verbessern Sie Ihre Schüler

Neue Klagewelle erwartet: Wann die Noten auf den Versetzungszeugnissen tatsächlich anfechtbar sind

13.07.2017

Das Schuljahresende bedeutet für einige Eltern und Schüler eine unangenehme Überraschung: Der Notendurchschnitt des Abschluss- oder Versetzungszeugnisses reicht nicht für den Zugang zu einem bestimmten Ausbildungsberuf oder Studiengang. Viele gehen dann den Schritt, die Note anzufechten. Wann die Noten auf Versetzungszeugnissen tatsächlich anfechtbar sind und was das für Sie als Lehrkraft bedeutet, erfahren Sie hier. Mehr erfahren

Unterrichtsentwicklung

Kooperatives Lernen – ein Gewinn nicht nur für Ihre Schüler mit Migrationshintergrund

07.11.2018

An unseren Schulen befinden sich immer mehr Schüler mit Migrationshintergrund. Sie sitzen mit Sprach-, Lese- und Verständnisschwierigkeiten in unserem Unterricht. Diese Schüler erhalten oft Sprachförderung an der eigenen Schule oder im Verbund mit anderen Schulen. Dies sind aber nur wenige Stunden. So unterstützen Sie Kinder mit Migrationshintergrund mit Hilfe von kooperativem Lernen

Flip your Classroom: Wie Sie mit digitalen Medien individuell fördern

02.11.2018

Das neue Konzept „Flipped Classroom“ zeigt, wie es auch anders geht. Ihre Schüler eignen sich die Inhalte zu Hause im eigenen Tempo an. Die Unterrichtszeit dient dann der begleiteten Übung und Vertiefung. Lesen Sie hier, wie das Konzept funktioniert und wie auch Sie es in Ihrer Klasse umsetzen können.

Nein, Danke

Gratis Poster "Mitarbeiter fördern zahlt sich aus"

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zu unserem kostenlosen Newsletter als Sofort-Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft