Die richtige Sportkleidung

09.07.2012

Fällt Ihnen im Sommer auch auf, dass Ihre Schüler im Sportunterricht keine Sportkleidung tragen? Modische Varianten mit Reißverschlüssen, Schnallen und Knöpfen sehen chick aus, sind aber für den Sportunterricht ungeeignet. Mit folgenden 3 Tipps unterstützen Sie die Eltern bei der Auswahl der richtigen Sportkleidung:

Ein Sportschuh muss passen

Der Schuh ist das wichtigste Utensil im Sportunterricht. Je nach Sportart muss er für draußen oder die Halle geeignet sein. Er sollte eine gute Sohle und einen sicheren Verschluss haben, um dem Fuß Halt zu bieten. In der Übergangszeit bringen die Schüler am besten 2 Paar Sportschuhe mit, damit der Hallenboden nicht verschmutzt wird.

Sportwäsche und -kleidung sollten bequem und praktisch sein

Leichte Materialien aus Kunstfasern sind geeignet, weil diese Stoffe keine Flüssigkeit in die Faser aufnehmen, sondern sie nach außen transportieren, wo der Schweiß verdunstet. So bleibt die Haut trocken, und der Körper kühlt nicht aus.

Der Zwiebellook passt sich dem Wetter an

Über die Funktionsunterwäsche sollten ein oder 2 Schichten – z.B. Shirt und Jacke oder Weste – angezogen werden, deren Außenschicht winddicht, aber auch atmungsaktiv ist.

Praxistipp:

Bleiben Sie Vorbild! Selbstverständlich sind Sie als Lehrer beim Erteilen des Sportunterrichts richtig gekleidet!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Umgang mit schwierigen Eltern

16. Juli 2012

Wenn Sie eine neue Klasse übernehmen, werden Sie sicher bald mit der Elternschaft in Berührung kommen: Sie veranstalten einen Elternabend, laden Eltern zum Helfen ein und ein neuer Klassenelternsprecher wird ernannt. Doch nicht... Mehr erfahren

Ebbe in der Kasse? Eine Tombola kann helfen

4. April 2017

Der Kreativität Ihres Fördervereins sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, Veranstaltungen und Feste zu organisieren, die die Kasse Ihres Fördervereins füllen. Sie profitieren als Schule unmittelbar davon. Tombolas... Diese Rahmenbedingungen gelten für Tombolas an Ihrer Schule

„Shitstorm“ bei Facebook – so können Sie sich wehren

28. September 2017

Kein Medium ist heutzutage schneller als das Internet. So verbreiten sich leider auch in Windeseile ärgerliche Postings und Stellungnahmen von Eltern über Ihre Schule. Was Sie da tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag.... So handeln Sie richtig bei einem Shitstorm in sozialen Netzwerken




Verlag PROSchule

Service: +49 (0) 228-95 50 130
E-Mail: info@schulleiter.de

© 2017, VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft